Aktuelles

Neue Corona-Richtlinien ab dem 05. November 2021

Der Landkreis Oldenburg hat eine Allgemeinverfügung erlassen, in der festgestellt wird, dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg seit dem 20.10.2021 den Schwellenwert von 50 gemäß der niedersächsischen Corona-Verordnung überschreitet. Daher gelten im Gebiet des Landkreises Oldenburg ab Freitag, dem 05. November 2021 die Regelungen der Nds. Corona-Verordnung für eine Inzidenz von mehr als 50.

Dies hat einige Änderungen zur Folge:

Ab sofort gilt für die Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen von Personen über 18 Jahre die 3 G-Regel.

Hier der entsprechende Auszug der Anweisung in Originaltext:

Ab sofort gilt für die Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen von Personen über 18 Jahre die 3 G-Regel.

Hier der entsprechende Auszug der Anweisung in Originaltext.

Vorliegen der Warnstufe 1 bzw. Indikator Neuinfizierte beträgt mehr als 50
Vor und nach der Sportausübung im Freien ist die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen nur unter Anwendung der 3 G-Regel möglich, d.h. Duschen und Umkleiden dürfen nur von Personen genutzt werden, die vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet worden sind.

Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gilt die 3 G-Regel nicht.

Informationen zum Sportbetrieb in der Halle

Ab Freitag , den 05.11.2021 , gilt für den Landkreis Oldenburg wieder die Warnstufe 1.

Das bedeutet, dass die Sporthallen nur mit 3G-Nachweis betreten werden dürfen. Alle Übungsleiter und Teilnehmer müssen geimpft, genesen oder getestet sein.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre sind davon ausgenommen.

Weiterhin gilt eine Maskenpflicht im Gebäude!

Ansprechpartner

img vfl stenum fussball werner bruns

Werner Bruns
04223 / 2448